Folge oder schreibe uns

Mal zu den Fakten:

Was sind Fake News?

Wieso sind Fake News schwer zu erkennen?

Ja, gute Frage. Was sind dieses Fake News eigentlich? Stell dir vor, jemand verbreitet ein Gerücht über dich. Zum Beispiel, dass du bei Fortnite cheatest. Schlimm, oder? Jetzt reden schon viele deiner Mitschüler:innen auf dem Schulhof darüber. Aber nicht nur das, es geht noch viel weiter. Als Nächstes postet jemand aus der Parallelklasse einen Beitrag in der Insta-Story. Spätestens jetzt sehen es alle. Das Problem: Das alles ist frei erfunden – der Beitrag ist fake. Du cheatest bei Fortnite? Fake News, ist doch klar! Aber jetzt versuch das mal den anderen zu erklären und das Gerücht schnell wieder aus der Welt zu schaffen.

Wieso sind Fake News schwer zu erkennen?

Oma konnte das neueste Klatschheft mit frei erfundenen “Promi-News” nur am Kiosk kaufen. Heute dagegen bekommen wir eine Flut an Informationen über Social Media. Vieles, was wir online lesen, scheint vielleicht auf den ersten Blick wahr zu sein oder fühlt sich irgendwie wahr an. Das heißt aber nicht, dass diese Informationen stimmen! Menschen verbreiten Fake News, um Geld zu verdienen, andere absichtlich falsch zu informieren oder aufzustacheln. Dabei benutzen sie Tricks, um die Fake News täuschend echt aussehen zu lassen. Deshalb ist es manchmal schwer zwischen wahren und falschen Informationen zu unterscheiden.

Warum verbreiten sich Fake News?

Jede:r kann auf Social Media etwas posten, auch wenn es frei erfunden ist. Erst später können Inhalte von sogenannten “Fact Checker:innen” überprüft werden. Dann haben sich die Fake News aber schon verbreitet. Vertrauenswürdige Quellen, wie Nachrichtenagenturen haben dagegen strenge Regeln, die sicherstellen sollen, dass Informationen Inhalte auf ihre Richtigkeit überprüft werden, bevor sie online gehen.

Wie verstärken Algorithmen Fake News?

Wie sehr kennst du dich eigentlich mit den Plattformen aus, auf denen du unterwegs bist?

Mach mit bei unserem Social Media Quiz!

Fake News kommen in vielen Varianten

Mit der Corona-Impfung
werden Chips implantiert.

Falsche Nachrichten
zu aktuellen Themen

Regierung lässt Geflüchtete
in Luxuswohnungen wohnen!

Propaganda, also
politische Fake News

Wait – was sagt Obama da?
Aber ist das überhaupt
Obama? Hilfe gibt’s übrigens
auch in unserem Tutorial

Deep Fakes

Wusstet ihr,
dass die Erde flach ist?

Verschwörungsmythen

Du wirst nicht GLAUBEN, wen
Drake auf Bild 3 bespuckt!

Sogenanntes Clickbaiting

Klassiker – ein Star mit
12 Follower:innen auf
Insta? Der Account ist
wahrscheinlich fake.

Fake Accounts

Was war passiert? Hillary Clinton hat doch wohl nicht ‘ne Pizza mit Ananas bestellt? Da hätte man einen Aufruhr ja noch verstehen können. Nein, die ganze Geschichte um #Pizzagate (In Anlehnung an die Watergate-Verschwörung) ist viel absurder.

Jahr 2016 war Hillary Clinton die Präsidentschaftskandidatin der Demokratischen Partei der USA. Wie das in der Politik nun einmal so ist, versuchten ihre Gegner:innen sie mit allen Mitteln schlecht zu machen. Dabei machten sie auch vor gefährlichen Fake News nicht Halt.

Doch dann tauchten Gerüchte in den sozialen Medien auf. Hillary sei in einem Ring aus kriminellen Pädophilen aktiv, dessen Zentrale in der Pizzeria “Comet Ping Pong” in Washington liege. Als vermeintliche Beweise dafür dienten die geleakten E-Mails, in denen sich die Beteiligten angeblich in Codes absprachen. Das Wort “cheese” sollte beispielsweise für “junges Mädchen” stehen. Weiterhin behaupteten Anhänger:innen der Gerüchte, im Keller der Pizzeria würden Kinder gefangen gehalten. Auch Ex-Präsident Obama und die Sängerin Lady Gaga seien angebliche Mittäter:innen.

Die Nachricht, zuerst auf Twitter veröffentlicht, verbreitete sich rasend schnell in den sozialen Medien und wurde vor allem von Trump-Anhänger:innen und rechten Verschwörungstheoretiker:innen geteilt. Dadurch entwickelten sich die anfänglichen Fake News zu einer handfesten Verschwörungstheorie. Und gipfelten sogar in einer Schießerei. Obwohl sich das Ganze als völliger Quatsch herausstellte, blieb die angebliche Verbindung von Hillary und #Pizzagate vielen Menschen weiterhin im Gedächtnis.

Der Wendler war einst ein beliebter Schlagersänger und Reality-TV-Star. Heute wird er allerdings von vielen belächelt. Im Jahr 2020 saß Michael Wendler noch in der Jury der erfolgreichen TV-Show “DSDS”. So weit, so gut. Doch wie aus dem Nichts fing er damit an, wilde Behauptungen über die Regierung, das Coronavirus und die Corona-Maßnahmen zu verbreiten. In einem Instagram-Video bezeichnete er die Medien als “Lügenpresse” und die deutsche Demokratie als “Diktatur”. Gleichzeitig verkündete er seinen Ausstieg bei DSDS und rief seine Fans auf, ihm bei Telegram zu folgen.

Seither verbreitet er auf seinem Telegram-Kanal weiter fleißig Fake News. Beispielsweise hält er Masken für nutzlos und glaubt, dass die Corona-Impfung zum sicheren Tod führt. Völlig klar, oder?

Mit dieser Aktion beendete er seine Karriere quasi von selbst. Mittlerweile ist er eines von vielen Sprachrohren für Verschwörungstheoretiker:innen und Querdenker:innen.