Folge oder schreibe uns

Über Klickwinkel

Klickwinkel möchte junge Menschen zu meinungsstarken Gestalter:innen digitaler Medien machen. Für eine ausgewogene Meinungsbildung. Für ein faires Miteinander. Für eine starke und lebendige Gesellschaft in einer digitalisierten Welt.

Klickwinkel

… und so packen wir an

Nicht erst die Coronakrise hat den digitalen Raum zu einem zentralen Ort des Austauschs und der Information für Jugendliche gemacht. Egal ob WhatsApp, TikTok oder YouTube – viele der Social Media-Plattformen, Foren und Messengerdienste gehören selbstverständlich zum Alltag junger Menschen. Die Informationen und Stimmen, die sie dort finden, prägen ihre Sicht auf die Welt und beeinflussen sie in ihren Entscheidungen. 

Mit einer umfassenden Aufklärungskampagne zum Thema Desinformation möchten wir bei jungen Menschen Bewusstsein für die digitale Meinungsbildung schaffen und sie selbst zu aktiven Gestalter:innen der digitalen Welt machen. Die Debatte rund um Falschnachrichten und Hassrede soll nicht mehr an ihnen vorbei, sondern in den Communities und auf den Plattformen stattfinden, die für sie relevant sind. 

Unterstützung bieten starke Stimmen aus der Social Media-Szene sowie die Tutorials auf dieser Website. Sie vermitteln von A wie Algorithmus über F wie Fake News bis Z wie Zoom wichtiges Hintergrundwissen sowie konkrete und praktische Tipps. 

Für eine lebendige Demokratie und Gesellschaft braucht es aber auch aktive Beteiligung: Sie lebt von Diskussionen, Meinungen und Aktionen. Im Projekt „Die Verfassungsschüler“, in Kooperation mit Teach First Deutschland, machen wir Demokratie erlebbar. Wir begeistern Jugendliche unabhängig von ihrem Hintergrund für politische Teilhabe und begleiten sie auf dem Weg zu ihrem eigenen Engagement.

Harte Fakten?

  • 76 % der 14-24-jährigen in Deutschland kommen mindestens 1x pro Woche mit Falschnachrichten in Kontakt, 21 % sogar mehrmals täglich.
  • Nur bei 30 % der 14-24-jährigen waren Fake News und der Umgang damit Thema in der Schule, unter denjenigen mit niedriger Bildung nur bei 27 %.
  • 39 % der Jugendlichen mit formal niedrigem Bildungshintergrund trauen sich nicht zu, Falschnachrichten als solche zu erkennen. Das sind 10 % mehr als bei jungen Menschen mit einem formal hohen Bildungshintergrund (29 %).
  • Unabhängig von Alter, Geschlecht oder Bildungshintergrund ist mit 73 % die Mehrheit junger Menschen (73 %) unzufrieden damit, wie ihre Anliegen von der Politik berücksichtigt werden.

Die Initiatorin

Die Vodafone Stiftung Deutschland fördert Bildungschancen für das digitale Zeitalter. In unseren Projekten stärken wir die digitalen Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen, damit sie die digitale Gesellschaft aktiv mitgestalten können. Mit Klickwinkel möchten wir junge Menschen widerstandsfähig machen gegen Desinformation und sie ermutigen, sich aktiv an der demokratischen Meinungsbildung zu beteiligen.

Unterstützt wird Klickwinkel von

MESH Collective ist eine preisgekrönte Bildungsinitiative, die gemeinsam mit reichweitenstarken Peers und Multiplikator:innen ganzheitliche Kampagnen, mehrstufige Initiativen und Social-Video-Serien entwickelt und umsetzt. MESH vermittelt gesellschaftlich relevante Inhalte und Wissen plattformübergreifend im Social Web und ermächtigt so junge Menschen. Komplexe Inhalte werden journalistisch fundiert aufbereitet und den unterschiedlichen Lebensrealitäten und Sehgewohnheiten entsprechend zugänglich gemacht. Wissensvermittlung wird entsprechend im Lebensweltkontext Jugendlicher verankert. Dabei erarbeitet MESH die Themen aus der Sicht und mit aktiver Einbindung Betroffener, um ihre Pe(e)rspektive abzubilden.

Kontakt

Falls noch Fragen offen sind

  • Projektbüro Klickwinkel
    bei der Vodafone Stiftung Deutschland
    Behrenstraße 18
    10117 Berlin
  • info@klickwinkel.de
  • Du bist Schüler:in? Schreib uns eine Nachricht!