Folge oder schreibe uns

Hier findest du

Antworten auf die häufigsten Fragen

Fragen zur Teilnahme

Was ist Klickwinkel überhaupt?

Klickwinkel ist eine Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Alle unsere Partner findest Du hier. Wir möchten junge Menschen zu aktiven Gestaltern digitaler Medien machen, damit nicht nur wenige laute Stimmen gehört werden, sondern Fakten und vielfältige Meinungen. Dafür schreiben wir einen Videowettbewerb aus. Also mach mit und zeig uns Deinen Klickwinkel!

Eine Übersicht zur Initiative Klickwinkel gibt’s im Factsheet. Alle Details zur Teilnahme am Klickwinkel Videowettbewerb findest Du in der Checkliste.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Teilnehmen können Jugendliche von 14 bis 19 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Am einfachsten geht es im Team mit drei bis fünf Leuten, zum Beispiel Schülerinnen und Schüler aus einer Klasse, Projektgruppe oder AG an einer weiterführenden Schule. Ihr könnt auch allein ein Video produzieren. Ein Team darf aus nicht mehr als 8 Personen bestehen. Denkt daran, dass Ihr die schriftliche Erlaubnis Eurer Eltern benötigt und dass ein Erwachsener (LehrerIn, AG-LeiterIn, Elternteil) das Projekt betreuen muss. Schau Dir auch die vollständigen Teilnahmebedingungen an.

Welche Preise gibt es zu gewinnen?

Die besten Teams werden Anfang 2020 von uns per E-Mail informiert. Die 100 Teilnehmenden mit den besten Einsendungen werden zum Klickwinkel Makeathon für digitale Medien und Demokratie am 22. März 2020 in Berlin eingeladen. Viele coole Workshops zu digitalen Themen (Mobile Reporting, Fake News, Schülermedien …) – und die Möglichkeit, die anderen Klickwinkel-Teilnehmenden kennenzulernen. Die Kosten für Anreise und Übernachtung übernehmen natürlich wir. Am zweiten Tag werden dann die Preisträger des Videowettbewerbs in einem Kino in Berlin ausgezeichnet und die Gewinner-Filme gezeigt. Ihnen winken bis zu 1000 Euro Preisgeld pro Team!

Wer ist denn in der Jury?

Alles zu unserer #sehrsehrcoolen Jury findest Du hier.

Wir sind ein Schülerteam. Können wir auch ohne Lehrerin oder Lehrer am Wettbewerb teilnehmen?

Sehr gerne. Allerdings braucht Ihr in jedem Fall eine erwachsene Person, die Euer Projekt begleitet und die Ihr bei der Registrierung mit anmeldet. Das kann eine Lehrerin oder ein Lehrer sein, Eure Eltern, eine AG-Leitung oder die Teamer Eurer Jugendgruppe.

Wie groß darf unser Team sein?

Es dürfen maximal 8 Personen in einem Team sein. Wir empfehlen Euch in Teams von 3 bis 5 Leuten zu arbeiten. So könnt Ihr Euch immer schnell untereinander abstimmen und die unterschiedlichen Aufgaben (Leute interviewen, Fakten recherchieren Video schneiden, etc.) aufteilen.

Wir sind zu dritt (zu viert, zu fünft …) in der Gruppe. Wie sollen wir uns aufteilen?

Filme drehen ist ganz häufig Teamarbeit. Wenn Ihr zu mehreren seid, umso besser. Dann könnt Ihr Euch die verschiedenen Aufgaben gut aufteilen – und natürlich auch mal tauschen.

  • Wer recherchiert was?
  • Wer übernimmt die Kamera(s)?
  • Wer stellt bei Interviews die Fragen?
  • Wer behält beim Drehen den Überblick als Regisseur(in)?
  • Wer organisiert die Dreharbeiten? Da gibt es einige wichtige Dinge im Auge zu behalten:
    • Drehgenehmigung notwendig?
    • Powerbank aufgeladen?
    • Einwilligungserklärung unterschrieben?
  • Wer bedient das Schnittprogramm?
Wir wollen ein Video drehen, haben aber keine Ideen.

Schön, dass Ihr beim Klickwinkel Videowettbewerb mitmachen wollt. Findet ein Thema, das die Menschen in Eurer Umgebung bewegt. Geht einfach mal raus, sprecht mit Leuten, mit denen Ihr sonst nicht sprechen würdet, und fragt sie, was für sie gerade wichtig ist, problematisch ist, super läuft oder gar nicht funktioniert. Aus diesen Vorschlägen sucht Ihr Euch ein Thema für Euer Video aus. Hier gibt’s ein paar Ideen.

Dürfen wir unseren Film selbst auf YouTube oder Facebook stellen, wenn er fertig ist?

Vorsicht! Ganz wichtig: Eure Einreichungen für den Klickwinkel Videowettbewerb dürfen nicht vorab veröffentlicht werden, also nicht für jeden einsehbar bei YouTube, Facebook usw. eingestellt werden. In Eurer Klasse, Euren Freunden oder Euren Eltern dürft Ihr ihn natürlich zeigen – aber eben auf keinen Fall öffentlich im Internet (mehr zu unseren Teilnahmebedingungen).

Soll es in meinem Video irgendwie um Algorithmen und Fake News gehen?

Nein, das muss damit überhaupt nichts zu tun haben. Beim Klickwinkel Videowettbewerb geht es darum, dass herausfindest, welches Thema Menschen in deiner Umgebung besonders beschäftigt (egal ob es sie aufregt oder sie besonders stolz darauf sind). Und dann selbst durch Recherche überprüfst , ob das alles so stimmt oder wie man das Problem vielleicht lösen kann. Beispiele für mögliche Themen findest Du hier im Video – aber Dir fallen bestimmt ganz schnell noch viel mehr ein.

Ich weiß gar nicht so genau, was Algorithmen oder Fake News sind. Wie finde ich das raus?

Wie Algorithmen funktionieren und Du Fake News enttarnen kannst, zeigen Dir unsere Tutorials.

Ich bin SchülerIn und habe Fragen. An wen kann ich mich wenden, mit wem kann ich mich austauschen?

Unsere Tutorials erklären Dir ganz viele Hintergründe von A wie Algorithmus bis Z wie Zoom. Hier in den FAQs klären wir (hoffentlich) alle organisatorischen Fragen. Wenn Du darüber hinaus noch Fragen hast, schreib uns eine Nachricht oder eine E-Mail an wettbewerb@klickwinkel.de

Fragen zu Filmen und Technik

Wie haben uns angemeldet, aber keine E-Mail von Klickwinkel bekommen.

Wenn es beim Anmelden auf unserer Website keine Fehlermeldung gab, solltet Ihr sehr schnell eine E-Mail von Klickwinkel zur Bestätigung bekommen. Leider werden solche E-Mails manchmal als Spam eingestuft. Bitte schaut im Spam-Ordner Eures E-Mail-Postfachs nach, ob unsere E-Mail aus Versehen dort gelandet ist. Ihr könnt auch Euer Postfach nach dem Namen des Absenders durchsuchen („no-reply@klickwinkel.de“) . Eine andere Möglichkeit ist, dass Ihr Euch bei Eurer eigenen E-Mail-Adresse vertippt habt. Dann kann leider nichts angekommen. Wenn Ihr nicht weiterkommt, schreibt uns direkt eine eine E-Mail oder informiert uns über einen unserer Social-Media-Kanäle.

Ich kann das Registrierungsformular nicht absenden. Irgendwas läuft falsch.
  • Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und muss mindestens aus einem Buchstaben, einer Zahl und einem Sonderzeichen bestehen. Akzeptiert werden folgende Sonderzeichen: # ? ! @ $ % ^ & * - / _ + €
  • Keine Leerzeichen dazwischen.
Muss ich mit einem Smartphone filmen? Oder darf es auch eine andere Kamera sein?

Du kannst ein Smartphone, ein Tablet, einen Fotoapparat oder jede andere Kamera verwenden, die Dir zur Verfügung steht. Alle haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. In unseren Tutorials konzentrieren wir uns auf das Filmen mit Smartphones.

Welches Format sollen die Videos haben? Quer, hochkant oder quadratisch?

Alle Formate sind zugelassen und haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Wir empfehlen das klassische horizontale 16:9-Format wie im Kino.

Brauche ich noch andere Ausrüstung (wie ein Mikrofon oder einen Computer)?

Nein, das geht auch ohne. Zum Schneiden empfehlen wir dir (teilweise kostenlose) Apps fürs Smartphone oder Tablet. Falls Du ein passendes Mikrofon oder andere Zusatzausrüstung hast, ist das super. Aber wichtiger als die neueste Technik sind für einen guten Film ein spannendes Thema mit richtig recherchierten Fakten und den passenden Bildern.

Muss ich um Erlaubnis fragen, wenn ich andere Menschen filme? Welche rechtliche Dinge muss ich noch beachten?

Das sind wichtige Fragen: Wir erklären sie hier ganz ausführlich.

Wie lang darf unser Video werden?

Euer Video sollte ca. 3 Minuten lang sein (maximale Länge 7 Minuten). Achtet auch auf die Dateigröße des Video – sie darf 1 GB nicht überschreiten.

Wie viel gedrehtes Material brauche ich für einen Videofilm?

Es kommt nicht darauf, wie viel Minuten Rohmaterial am Ende gedreht wurden, sondern dass die richtigen Einstellungen darunter sind. Wichtige Faktoren sind außerdem der gewählte Schnittrhythmus (für viele schnelle Schnitte von 1 Sekunde Dauer benötigt man mehr unterschiedliche Aufnahmen als für lange, langsame Sequenzen) sowie Interviews (bei einem Gespräch kommen schnell 10-15 Minuten Rohmaterial zusammen). Die Five-Shot-Regel ist hier ein guter Anhaltspunkt: Wer sich an ihr orientiert, hat auf jeden Fall genügend passendes Filmmaterial von einer Situation.

Wo kann ich unser Video hochladen?

Auf dieser Website! Den Bereich zum Hochladen erreichst Du über unser Anmelde-Formular.

Wie groß darf die Video-Datei sein?

Euer Video sollte ca. 3 Minuten lang sein (maximal 7 Minuten) und nicht größer als 1 GB.

Welche Videoformate können wir hochladen?

Die Videos müssen in einem von YouTube unterstützten Dateiformat (.MOV, .MPEG4, .MP4, .WEBM, .WMV, .AVI, .FLV, .3GP) hochgeladen werden. Weitere Information zu den Dateiformaten findet Ihr hier.

Kann ich Videofilter, Bildmontagen und andere Spielereien verwenden?

Ja, natürlich. Wir sind gespannt auf kreative und unterhaltsame Videos! Aber Vorsicht: Mit Bildeffekten kann man es auch leicht übertreiben. Sie sollten so eingesetzt werden, dass sie den Inhalt Deines Films zu unterstützen – nicht um Eindruck zu schinden. Und wenn reale Bilder verändert oder verfremdet werden, sollte das für die Zuschauer erkennbar sein. Nutze Effekte als filmisches Mittel, um die von Dir recherchierten Fakten zu vermitteln – aber nicht, um die Wirklichkeit zurechtzubiegen.

Fragen von Lehrerinnen und Lehrern

Ich bin LehrerIn und möchte die Unterrichtsentwürfe von Klickwinkel einsetzen. Wie viel Zeit muss ich einplanen?

Das kommt darauf an, welche und wie viele Du einsetzen möchtest. Unsere Unterrichtsentwürfe in den Modulen Algorithmen & Fake News sowie Fakten und Recherche sind in der Regel jeweils auf eine Doppelstunde angelegt. Wenn sich die die Schülerinnen und Schülern praktisch mit dem Thema Recherche auseinandersetzen, werden diese dazu je nach Aufgabe mehr Zeit benötigen. Im ebenfalls praktischen orientierten Modul „Filme drehen und schneiden“ haben wir auf konkrete Zeitgaben verzichtet. Der Einsatz ist sowohl innerhalb von regulären Unterrichtsstunden als auch insbesondere im Rahmen von Projekttagen/Projektwochen möglich. Der Unterrichtsentwurf zur Videopraxis stellt dazu einen möglichen Ablaufplan vor und bietet eine zusammenfassende Handreichung zu allen Schülermaterialien.

Kann ich die Tutorialvideos auch herunterladen, zum Beispiel, um sie im Unterricht einzusetzen?

Wir bieten die Videos nicht speziell zum Herunterladen an, aber sie können zur privaten Nutzung oder zur Verwendung im Unterricht abgespeichert werden. Alle Videos sind auch im Kanal von Klickwinkel bei YouTube zum Teilen oder Einbetten in andere Websites zu finden.

Gibt es zu allen Tutorials, Checklisten, Informationstexten, Infografiken usw. im Schülerbereich von Klickwinkel entsprechende Unterrichtsentwürfe im Lehrerbereich?

Die beiden Bereiche sind nicht ganz deckungsgleich. Die Unterrichtsentwürfe decken die wichtigsten Themen aus den Modulen „Algorithmen & Fake News“, „Fakten & Recherche“, „Videos filmen & schneiden ab“. Manche der Materialien für Schülerinnen und Schüler kommen nicht in den Unterrichtsentwürfen vor, weil sie ein Seitenthema behandeln. Dafür gibt es in den Unterrichtsentwürfen für Lehrerinnen und Lehrer zusätzliche Informationen, Materialien, Aufgaben oder Link-Hinweise, die das Thema vertiefen.

Ich bin LehrerIn und habe Fragen. An wen kann ich mich wenden, mit wem kann ich mich austauschen?

Unsere Tutorials bieten detaillierte Unterrichtsmaterialien für Themen von A wie Algorithmus über F wie Fake News bis Z wie Zoom. In den FAQs klären wir (hoffentlich) alle organisatorischen Fragen. Für weitere Fragen oder zum Austausch gibt es unsere geschlossene Facebook-Gruppe. Oder schreib uns eine E-Mail an wettbewerb@klickwinkel.de.

Ich bin LehrerIn und habe mehrere Teams von Schülerinnen und Schülern betreut. Kann ich ihre Videos gesammelt hochladen?

Leider kann man pro registriertem Account nur ein Video hochladen. Deshalb sollte sich pro Team eine Schülerin/ein Schüler registrieren und das Video der Gruppe hochladen. Die E-Mail-Adresse der betreuenden Lehrkraft nicht vergessen. Sollten dabei Fragen oder Probleme auftauchen, bitte eine Mail an  wettbewerb@klickwinkel.de schreiben.